IMG_6323[1]

Die Premiere der neuen steirischen Schweinetagung fand in Bad Waltersdorf statt.

Mehr als 60 Spezialisten fA?r Schweinemedizin waren dem Ruf der Animed Service AG in Dobl gefolgt, um die ErstauffA?hrung eines neuen Tagungsformats zu erleben: Ein interessantes wissenschaftliches Programm, fern von niedermolekularen Fragestellungen, exquisites Essen und ein attraktiver Rahmen, der auch zu weiteren AktivitA�ten wie Golf spielen, Spa genieAYen oder Segway fahren einlud a��A�und das ganze ohne das GetA�se einer groAYen kommerziellen Tagung, sondern in einem kleinen, feinen Rahmen, der groAYe Diskussionen genauso erlaubt wie intimere Vier-Augen-GesprA�che.

a�zDie SchweinTime ist unser Beitrag zur veterinA�rmedizinischen Diskussionskultura�?, formulierte es die Gastgeberin, Mag. Ruth Elke Hellmich-Postler anlA�sslich der ErA�ffnung. a�zSchweinTime ist Quality-Time, denn gerade in Zeiten, wo sich der Rechtfertigungsdruck auf die TierA�rzteschaft stetig erhA�ht und gA�ngige Praktiken in der Tierhaltung immer mehr A�ffentlich in Frage gestellt werden, wichtig ist, den Austausch zu pflegen und den Zusammenhalt eines Berufsstandes zu kultivieren.a�?

IMG_6382

Quality Time versprach denn auch der erste Vortrag des Programms: Dr. Roman Szeligha, seines Zeichens Humanmediziner und MitbegrA?nder der CliniClowns sprach A?ber einen Aspekt unseres Berufes, der im Alltag nur zu oft vergessen wird: Humor. In einem einstA?ndigen Vortrag, der weitaus kA?rzer wahrgenommen wurde, schaffte Szeligha, was nur wenigen Vortragenden in so kurzer Zeit gelingt: Er inspirierte, motivierte und erzeugte eine positive Grundstimmung, die noch weit in den Tag anhalten sollte.

IMG_6447

Dr. Mathias Ritzmann war eigens aus MA?nchen angereist, um zu einem brisanten Thema, der Ferkelkastration Stellung zu nehmen und den Stand aktueller Forschungsprojekte zu diesem Thema vorzustellen. Auch er zeigte sich von der Veranstaltung begeistert: a�zIch komme sehr gerne nach A�sterreich, und das hier ist ein sehr schA�ner Rahmen.a�? Der Zeitplan gestattete ausfA?hrliche Diskussionen im Anschluss an die VortrA�ge, eine MA�glichkeit, die von den TeilnehmerInnen gerne in Anspruch genommen wurde.

IMG_6453

Mit DI Mirjam Lechner und Prof. Gerald Reiner waren zwei Experten fA?r Tierhaltung und Betriebsmanagement vor Ort, die interessante Einblicke in die Welt der Schweine-Signale boten. In einer Art Doppelconference erklA�rte Mirjam Lechner, wie sich Parameter wie a�zStallklima und Wasserversorgung anhand genauer Tierbeobachtunga�?A�beurteilen lassen a��A�Prof. Reiner lieferte die wissenschaftlichen Fakten bzw. die rechtliche Basis dazu.

Dr. Wolfgang Hansen brachte einen Abriss A?ber die geltenden Antibiotika-Leitlinien und deren Handhabung in der Praxis, ein wichtiges Thema, das jeden Praktiker betrifft.

IMG_6508

Am Freitag war die Vortragsreihe der a�zjungen Wildena�? sicher ein besonderes Highlight: Drei aufstrebende Schweinepraktiker, die in drei LA�ndern tA�tig sind und anhand spannender FA�lle aus der Praxis berichteten, was genaue Diagnostik und gute GesprA�chsfA?hrung mit dem Landwirt wirklich bedeutet. Dr. Thomas Voglmayr von der Traunkreis Vet Clinic (OG), Dr. Christiane Schaller, Exil-KA�rntnerin mit eigener Schweinepraxis in der Schweiz und Dr. Thorsten Pabst, Schweinepraktiker in DA?lmen (GER) lieferten wichtige Take-home-Messages fA?r jeden, der selbst im Feld unterwegs ist.

IMG_6682

Das Rahmenprogramm, die schweinischen Segway-Meisterschaften, fand wetterbedingt unter verschA�rften Bedingungen statt, doch ein kleines GrA?ppchen Hartgesottener wollte es einfach wissen und wagte sich per Segway durch den Parcours. Schnell zeigte sich das Benzin im Blut der sonst lammfrommen TierA�rzte: Toni Wallner konnte das Rennen knapp vor Hans Aichinger und Hannes Resch fA?r sich entscheiden. Geehrt wurden die vA�llig durchnA�ssten Rennfahrer im Rahmen des Abendessens, das neben lokalen SpezialitA�ten auch groAYe KA?che von Welt bot.

Die TeilnehmerInnen der 1. SchweinTime waren sich einig: Wir kommen wieder! Die nA�chste SchweinTime findet in zwei Jahren statt, fA?r 2017 feilt man bereits an einem besonderen Event fA?r Rinderpraktiker!